Implantologie

Home | Spektrum | Implantologie

Ist der Zahn nicht mehr zu retten oder gar nicht mehr vorhanden, sind Implantate eine feine Sache.

Mittlerweile werden in Deutschland jährlich über eine Million Implantate eingesetzt. Implantate sind technische Wurzeln, die den darauf befestigten Kronen festen Halt geben.

Implantate können sowohl in Zahnlücken, als auch in vollständig zahnlose Kiefer eingesetzt werden. Griff man in der Vergangenheit bei Zahnlücken noch zu Brückenkonstruktionen, empfiehlt es sich heute, lieber auf ein Implantat zu setzen. Hauptgrund hierfür ist, dass zur Erschaffung einer Brücke die umliegenden gesunden Zähne angeschliffen werden müssen. Das ist zwar auch nicht weiter tragisch, aber eben die schlechtere Alternative.

Keramik

Implantate

Implantate sind in aller Regel aus Titan gefertigt. Eigentlich gelten diese als allergiefrei. Trotzdem gibt es Patienten, die entweder extrem allergisch reagieren, oder aber aus Prinzip einen metallfreien Mundraum möchten. Hier empfehlen sich vollkeramische Implantate. Wir arbeiten mit beiden Materialien, wobei keramische Wurzeln aber die große Ausnahme darstellen.